4. Juni 2017

Gedanken zum Sport

Der Urlaub ist vorbei und ich konnte gut runterfahren auf allen Kanälen. Das tat gut.

Ich gestehe, ich habe etwas Angst. Was eigentlich unsinnig ist. Angst, das ich wegen dem Diabetes beim Sport umkippe. Ich glaube nicht, das ich den Dia erst seit gestern habe - ich vermute mal, seit ein paar Jahren (denn das würde einiges erklären). Aber wenn man es erstmal schwarz auf weiß hat, klötern die Gedanken... 
Ich hab mir früher, naja - so vor 3 Jahren? - auch schon Traubenzucker oder Gel-Bonbons mitgenommen, weil irgendwann so ein komisches Gefühl kam. Klar, wenn der Blutzucker Achterbahn fährt... 
Heute hab ich dann doch mal (erstmal) 10 läppische Minuten auf dem Ergometer getestet. Ich schnaufe mich erstmal langsam wieder ran an die Belastung, 

Bitte Daumen drücken 😊

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen